Aktuelles

Auf ein gutes neues Jahr 2022

Liebe Freundinnen und Freunde des Schwabinger Weihnachtsmarkt.
Ein anstrengendes und herausforderndes Jahr neigt sich dem Ende. Vieles ist passiert, doch auch viele neue kreative Ideen sind entstanden. So schauen wir zurück auf Vergangenes und schauen zuverischtlich auf ein neues Jahr und freuen uns auf neue Ideen und Begegnungen.
Wir wünschen Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen wunderbaren Start in ein glückliches und gesundes neues Jahr.
Auf ein Wiedersehen in 2022.
Herzlichst, Euer Team
Schwabinger Weihnachtsmarkt
 

Der Schwabinger Weihnachtsmarkt – Abgesagt!

Am 19.11.2021 hat Ministerpräsident Markus Söder aufgrund der aktuellen Situation alle Weihnachtsmärkte in Bayern abgesagt.

Diese Entscheidung hat uns schwer getroffen.

Der Aufbau war bereits in vollem Gange und wir haben versucht, den Markt den jeweiligen Begebenheiten anzupassen. Unsere Lösungsansätze waren, bezüglich der Einhaltung der 2-G Regeln, Gastronomie-Inseln zu gestalten. Um die Auflagen der 2-G-Plus Regeln zu erfüllen, wollten wir das gesamte Marktgelände umzäunen.

Die vielen verschiedenen Konzepte haben uns viel Mühe, viel Arbeit und viel Energie gekostet.

Wir bauen nun wieder ab und müssen uns erst einmal sammeln bevor wir in gewohnter Manier wieder da sein können.

Nichtsdestotrotz, oder gerade deswegen, möchten wir an dieser Stelle auf unsere Homepage aufmerksam machen. Alle unsere Künstler*innen sind in ihren Werkstätten erreichbar, manche haben gar einen Online Shop. Damit Sie nicht auf die schönen und kunstvollen Dinge, die wir mit viel Herz und Können gestaltet haben, verzichten müssen, ist es immer möglich uns direkt zu kontaktieren. So sind wir auch weiterhin für Sie da.

Hier finden Sie unsere Künstler*innen:

https://www.schwabingerweihnachtsmarkt.de/der-markt/kuenstlerinnen/

Wir wünschen allen unseren Besucher*innen gute Gesundheit und hoffen ALLE, dass sich die Welt im kommenden Jahr wieder „normaler“ dreht und wir uns wieder sehen können.

Vielen Dank.

Das Team Schwabinger Weihnachtsmarkt

Der Schwabinger Weihnachtsmarkt bereitet sich vor!

Wir freuen uns! Nach langer Pause und langer Ungewissheit können wir uns nun auf den diesjährigen Schwabinger Weihnachtsmarkt freuen!
Wir bereiten uns vor, den Weihnachtsmarkt so zu gestalten, daß wir uns nicht nur sicher, sondern auch wohl fühlen.
Unser Platz wird anders aussehen als sonst, doch was wäre die Kunst, wenn wir nicht mit Veränderungen umgehen könnten?
Um den aktuellen Bestimmungen zu entsprechen werden wir heuer sowohl auf unser beliebtes Bühnen- und Kinderprogramm, sowie auf das Kunstzelt verzichten. Das bietet uns die Möglichkeit unsere Hütten so zu entzerren, daß genügend Abstand vorhanden ist und Ihr, liebe Besucher und Besucherinnen, mit einem guten Gefühl und mit Lust und Ruhe über den Markt schlendern und Kostbarkeiten entdecken könnt.
Seid gespannt – wir freuen uns jedenfalls narrisch auf ein Wiedersehen!
Auf bald, das Team Schwabinger Weihnachtsmarkt.

Wir sind online für Euch da!

Der Schwabinger Weihnachtsmarkt– das Kunstvergnügen auf der Münchner Freiheit

berührend, stark & authentisch

Ausstellungen, Märkte, alle Veranstaltungen sind aufgrund der derzeitigen Situation abgesagt. Was nicht heißt, daß Ihr auf all die „schönen Dinge“, die wir Künstlerinnen und Künstler in unseren Werkstätten herstellen, verzichten müsst.

Auf unserer Internetseite findet Ihr eine Auflistung aller unserer Künstlerinnen und Künstler.

Ihr könnt bei uns im Netz stöbern und auch den einen oder anderen Online Shop besuchen.
Wir alle sind über unsere Internetportale direkt erreichtbar.
Ruft uns an, schreibt uns eine Email. Wir freuen uns darauf.

Utopie 2020

Der Schwabinger Weihnachtsmarkt musste aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt werden. Wir Künstler und Gastronomen konnten unsere Buden in der Vorweihnachtszeit darum nicht auf der Münchner Freiheit aufstellen. Trotzdem möchten wir auf dem Platz präsent sein und zeigen „Wir sind für Euch da“!

Die Skulptur „Utopie“, Idee und Realisierung vom Holzbildhauer Johannes Hofbauer, unter Mithilfe  von Stefan Wühler, Lisa Manhuru und Stefanie von Quast, wird bis Ende Dezember 2020 auf der Münchner Freiheit stehen. Ein „illusionistisches Bauwerk für einen fernen Planeten in diesem utopischen COVID-19-Jahr 2020, passend zu der Pandemie, die den Planeten Erde überrollt und ihr Unwesen treibt“.

„Utopie“ gibt Hoffnung darauf, dass in Zukunft wieder Begegnungen und das Miteinander der Menschen möglich sein werden.

Dezember 2020 Johannes Hofbauer