Aktuelles

Wir sind für Euch da.

Der Schwabinger Weihnachtsmarkt– das Kunstvergnügen auf der Münchner Freiheit

berührend, stark & authentisch

Ausstellungen, Märkte, alle Veranstaltungen sind aufgrund der derzeitigen Situation abgesagt. Was nicht heißt, daß Ihr auf all die „schönen Dinge“, die wir Künstlerinnen und Künstler in unseren Werkstätten herstellen, verzichten müsst.

Auf unserer Internetseite findet Ihr eine Auflistung aller unserer Künstlerinnen und Künstler.

Ihr könnt bei uns im Netz stöbern und auch den einen oder anderen Online Shop besuchen.
Wir alle sind über unsere Internetportale direkt erreichtbar.
Ruft uns an, schreibt uns eine Email. Wir freuen uns darauf.

Utopie 2020

Der Schwabinger Weihnachtsmarkt musste aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt werden. Wir Künstler und Gastronomen konnten unsere Buden in der Vorweihnachtszeit darum nicht auf der Münchner Freiheit aufstellen. Trotzdem möchten wir auf dem Platz präsent sein und zeigen „Wir sind für Euch da“!

Die Skulptur „Utopie“, Idee und Realisierung vom Holzbildhauer Johannes Hofbauer, unter Mithilfe  von Stefan Wühler, Lisa Manhuru und Stefanie von Quast, wird bis Ende Dezember 2020 auf der Münchner Freiheit stehen. Ein „illusionistisches Bauwerk für einen fernen Planeten in diesem utopischen COVID-19-Jahr 2020, passend zu der Pandemie, die den Planeten Erde überrollt und ihr Unwesen treibt“.

„Utopie“ gibt Hoffnung darauf, dass in Zukunft wieder Begegnungen und das Miteinander der Menschen möglich sein werden.

Dezember 2020 Johannes Hofbauer     

                        

Der Schwabinger Weihnachtsmarkt 2020 findet nicht statt!

Der Schwabinger Weihnachtsmarkt 2020 findet nicht statt!

Der Schwabinger Weihnachtsmarkt e.V. gibt mit großem Bedauern bekannt, dass der Schwabinger Weihnachtsmarkt auf der Münchner Freiheit in diesem Jahr coronabedingt ausfallen wird. Nach vielen Monaten intensivster Planung unter sich laufend verändernden Bedingungen sind die Veranstalter aufgrund des Lockdown-Beschlusses der Bundesregierung vom 28. Oktober und der Entscheidung des Münchner Stadtrats dazu gezwungen, ihre Planungen für den diesjährigen Markt einzustellen.

„Die Entscheidung des Stadtrats trifft uns hart,“ so Nina Thorp, die Vorsitzende des Schwabinger Weihnachtsmarkt e.V., „auch, weil alle unsere Aussteller sich das ganze Jahr über so viel Mühe mit der Umgestaltung des Marktes gegeben haben.“ (mehr …)

Wir halten zusammen

„Lasst uns jetzt alle zusammenhalten“

Eine Zeichnung von unserer Lieblingszeichnerin Tine Neubert zur aktuellen Situation – liebe Tine du hast es wunderbar ausgedrückt – auch wenn einige sicher gleich auf den fehlenden Mindestabstand hinweisen!