Clemens Büntig

Grafik

In meiner Arbeit geht es mir weder um eine bestimmte Pflanze noch um eine botanisch korrekte Darstellung der Gewächse. Vielmehr verstehe ich die Pflanze als Idee eines schöpferischen Geistes der einmal in dieser und ein andermal in jener Form materialisiert. Ein ungeheuer beeindruckender künstlerischer Akt, der mich inspiriert und mir Lust macht diese Idee zu studieren und beobachtete Gesetzmäßigkeiten in Formen und Zeichen umzusetzen. Ebenso suche ich in Pflanzen, ihrem Wuchs und ihrer „Körperhaltung“,  Pendants zu  Seelenzuständen. Sie sind ein Zitat und bieten sich an als Symbole für menschliche Bewußtseinszustände. Für das Innen, Gefühle, das Unsichtbare, für Träume und das Geahnte finden sich Pflanzen im Bild und bieten eine visuelle Form als Resonanz zur Seele. Seit mehr als 25 Jahren arbeite ich als Originaldruckgrafiker im eigenen Atelier, in Werkstätten in New York und der Schweiz. Ich hatte das Glück für namhafte Künstler wie Jim Dine, Richard Serra oder Ed Ruscha und einen der größten Drucker unserer Zeit, Aldo Crommelynck, arbeiten zu können. Dadurch entwickelte sich ein  eigener Arbeitsansatz der durch solide handwerkliche Kenntnisse einen spielerischen Umgang mit den druckgrafischen Medien hervorbrachte.

Auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt zeige ich eine Auswahl meiner Arbeit und freue mich auf Ihren Besuch.