Grußwort 2019

swm_welser-ude

Liebe Schwabinger
und Schwabingerinnen,
liebe Gäste unseres Viertels,

obwohl es jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit und tatsächlich über vier Jahrzehnte her ist, dass ich diesen Schwabinger Weihnachtsmarkt zum ersten Mal eröffnen durfte, erinnere ich mich genau an die Anfänge: Es sollte ein von Künstlern und Kunsthandwerkern gestalteter Markt sein, anders als die anderen, passend zu Schwabing, das halt irgendwie trotz alledem immer noch auch ein Künstlerviertel ist oder sein will, mit Musik nicht aus der vorweihnachtlichen Konserve, sondern live von Bands und Solisten und mit künstlerischem Anspruch, ein Markt mit vielfältigem kulinarischen Angebot und origineller Kulisse. Und tatsächlich: Längst ist der Markt ein alljährlicher Treffpunkt geworden, den man aus dem Schwabinger Jahreskalender nicht mehr wegdenken kann.

Ich kenne Paare, die sich hier kennengelernt und verliebt haben und jetzt mit ihren Kindern kommen. Bei mir waren schon beim ersten Mal unsere Kinder dabei – inzwischen sind es die Enkel mit ihren Freundinnen und Freunden. Der anfangs experimentelle Markt ist inzwischen eine uralte Tradition aus dem letzten Jahrhundert!

Herzlichen Dank an alle, die uns Schwabingern und allen Gästen des Marktes Jahr für Jahr dieses Erlebnis schenken.

Ihre Edith von Welser-Ude