Grußwort

swm_welser-ude

Kinder, wie die Zeit vergeht! Jetzt ist es schon über 40 Jahre her, dass ich als Schirmherrin den Schwabinger Weihnachtsmarkt erstmals eröffnen durfte. Und seither alle Jahre wieder. Und es ist wirklich wahr, dass er mir in der Zwischenzeit immer mehr ans Herz gewachsen ist: Als geselliger Treffpunkt für Schwabings Freunde und Nachbarn, als verspielte Kulisse für Kunst und Kunsthandwerk, als herzliche Einladung zu kulinarischen und musikalischen Schmankerln.

Ein Unikat unter den Münchner Weihnachtsmärkten, auf dem nur Unikate zu erwerben sind!

Bei aller Freude an vorweihnachtlicher Stimmung und idyllischem Flair hat sich der Markt nie den großen Problemen verschlossen. So engagiert er sich schon seit Jahren erfolgreich für Flüchtlingskinder, die man sonst im Schatten nicht wahrnehmen und bedenken würde. Und so wirkt er jetzt für die Überwindung von Grenzen, was der Kunst schon immer ein Anliegen war.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Edith von Welser-Ude