Katinka Neuner

klassisch und verspielt

Sie modelliert gern in Wachs: Blumen, gotische Ornamente oder auch einmal Drachen. Die erste ihrer drei wichtigsten Kollektionen zeigt kleine Lindwürmer und Katzenkopfdrachen, kreative Früchte einer Chinareise. Die zweite Kollektion formt Blümchen in vielen Varianten mit und ohne Edelsteine. Das letzte ihrer breit ausgearbeiteten Motive nutzt die schlanke Grundform eines Saatkorns für eine Vielfalt verspielter Ketten und Ohrringe. Fantasievolle Augenschmeichler für Frauen, die Überraschendes mögen, solange es klassisch anmutet.

Seit 1990 gestalte ich Schmuck in München. Sie finden mich in meiner Schmuckwerkstatt in der Barer Straße 74 oder während des Weihnachtsmarktes in meinem Stand an der Münchner Freiheit. Auf meiner Webseite können Sie sich eine breite Auswahl meiner Arbeiten ansehen. Einige Beispiele finden Sie hier. Sie wollen sich den Schmuck in natura ansehen. Schauen Sie vorbei. Ich freue mich auf Sie.