Der Verein

Es waren die Künstler der Schwabinger Leopoldstraße, die 1976 Ausstellungs- und Verkaufsmöglichkeiten während der Adventszeit suchten.
Mit Unterstützung des Bezirksausschusses und unter der Schirmherrschaft von Frau Edith von Welser-Ude riefen sie den Schwabinger Weihnachtsmarkt ins Leben. Die Anfänge waren „abenteuerlich“. Auf Tapeziertischen und unter Sonnenschirmen im Schneegestöber wurden die Arbeiten präsentiert.

swm_verein_2016

Um das Fortbestehen des Marktes langfristig zu ermöglichen, gründeten die Künstler den Verein Schwabinger Weihnachtsmarkt e.V. Jedes Mitglied gestaltet den Markt aktiv mit. Dabei ist nach dem Markt vor dem Markt, denn die Marktdekoration, die Kunstinstallationen wechseln jährlich, das Musik- und das Kinderprogramm muss gesucht und gebucht werden, ebenso die Walking-Acts und natürlich die Werbung. Eine Jury aus den eigenen Reihen der Künstler wählt jährlich die Neubewerber aus, um das künstlerische Niveau zu halten:

„Gehoben, aber nicht abgehoben“, so begeistert dieser Weihnachtsmarkt seit 1976 seine Besucher.
Über 80 Künstler aus ganz Deutschland sind persönlich anwesend und präsentieren am Schwabinger Weihnachtsmarkt feines Handwerk. Hier kann man individuell gestaltete lokale Schätze entdecken und in einer einmaligen Marktatmosphäre echtes Erleben geniessen.